01.08.2012

Projekt 1:1 - Teil VI


Hellas, wieder einmal ein Baustellen Update :D
Tja die letzten zwei Wochen haben die Dachdecker nun richtig Gas gegeben, nachdem das Wetter nun endlich etwas beständiger war als zu Beginn der Dacharbeiten, konnten die Jungs auch mal richtig loslegen ohne die ganze Zeit die Angst vor dem Regen im Nacken zu haben.


Vorletzte Woche wurde die zweite Seite des Daches abgedeckt, die Zwischensparenfelder ausgeräumt und wieder mit dem Aufbau begonnen. Bis Donnerstag war dann die ganze Seite erledigt. Freitag wurden dann die Latten für die Dachziegel montiert.


Letzte Woche Montag wurden die Gaubenwangen aufgefüttert. Dienstag wurden die Dachfenster eingebaut und Mittwoch letzte Woche wurde dann das Dach mit Zelluose gedämmt. Donnerstag und Freitag waren dann die Blechner vor Ort und haben die Regenrinnern montiert und weitere Blecharbeiten ausgeführt. Außerdem wurden noch die Gauben rundherum abgedichtet.


Diese Woche Montag wurden dann die Gaubenwangen mit Blech verkleidet und der Kamin mit Blech eingefasst. Gestern und heute wurde das Dach gedeckt.

Mittagspause ;-)

Morgen werden dann die letzten Blecharbeiten erledigt und dann ist das Dach bis auf die Fallrohre der Regerinnern fertig, diese können aber erst nach dem aufbringen des Vollwärmeschutzes montiert werden.


Heute war noch geplannt das Hausgaragentor auszutauschen aber leider ist das daran gescheitert das, daß gelieferte Tor nicht die bestellten Maße hatte (zu groß) deswegen mußte der Handwerker leider unverrichterter Dinge wieder von dannen ziehen.




Kommentare:

  1. Immer wieder schön, von deinem "Großprojekt" zu lesen, Vlado. Scheint so, als hättet Ihr pünktlich zum Sommeranfang das Dach fertig bekommen!
    :-)

    Gruß,
    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich das euch auch die nicht Miniaturen bezogenen Beiträge zusagen :-)

      Löschen
  2. Ist der Garagentor- auch der Fensterbauer? Dann war das ja irgendwie leider zu erwarten das er sich auch da vermisst :(

    Ansonsten schaut es ja nach Endspurt aus. Ah ne ich seh gerade wenn man sich die Bilder in Groß anschaut, das die Dämmung ja auch noch fehlt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ein anderer Handwerker und den trifft auch keine Schuld, die Firma bei der das Tor bestellt wurde hat sich mit den Maßen vertan und ein falsches Tor gebaut.

      Ja leider fehlt noch die Dämmung, geplant war der Start für die fassadensarnierung kommende Woche aber leider verspätet sich der Beginn dieser Maßnahme um ca. 4 Wochen :/

      Der Stukateur ist auf einer großen Baustelle zu gange wo unerwartet Probleme aufgetreten sind, was somit unseren Termin nach hninten verschiebt.

      Löschen