08.02.2013

Warlord Titan Projekt - Part 2


Hallo Freunde,

Hi Friends,

es gibt ein paar aktuelle Bilder von direkt von meiner Werkbank, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten will. Wie versprochen geht es dieses mal um Waffen, Details und ein paar Gedanken zur Konstruktion des Kolosses.

here is your eagerly awaited update on the progress I made on the Warlord. This time it's all about weapons, yeah! really big weapons indeed.


Dies ist der Gatling Blaster, eine der beiden Hauptwaffen des Warlord. Eine 6 läufige Waffe, so lang wie ein Baneblade :)
This is the Gatling Blaster, a 6 barreld weapon so long as the Baneblade super heavy tank.


Und das Vulkangeschütz, oder zumindest meine Interpretation davon. Das habe ich aus einem Rohrstück aus dem Baumarkt gebastelt, das man normaler Weise zur Installation von Küchenspülen benutzt.
And here we go, the second main weapon: The Volcanocannon. Made out of plastic tubing normally used to install your kitchen sink.

Zu guter Letzt kam der erste von 2 Doppelläufigen Turbolasern, die auf die Schultern montiert werden.
Last but not least, the first of two Turbolasers, mounted on the shoulder of the titan.



 

Hier könnt ihr sehr gut sehen woraus ich den Warlord gebaut habe. Das innenliegende Skelett besteht aus Architektur-Karton. Das ist so ein geschäumtes Material mit einer Papierschicht auf beiden Seiten. Der Vorteil davon ist, das ohne Stabilitätseinbussen das Gewicht stark reduziert wird. Diese Struktur habe ich genutzt um sie in der Querrichtung mit Pappe zu stabilisieren. Zum Abschluss kam dann eine Lage ABS-Plastik der Stärke 1,0 mm drauf.

The last two photos show you the inner structure of the Warlord. It's made of special styrofoam used to build architecture models and paper tubes. I took this material to get a very light jet strong and durable structure. After building the "skeleton" I was able to attach the outer shell of 1.0 mm strong plastic card. Working with those is very easy, you need no fancy tools and all can be glued with pve-fastglue.

Kommentare:

  1. Schöne große Wummen! Machst du alle verfügbaren Waffenoptionen? Gibts überhaupt verschiedene?
    ICh finde es auch sehr interessant wie das Innenleben deiner Konstruktion aussieht

    AntwortenLöschen
  2. Coole Sache bisher, ich bin gespannt wie das teil am Ende aussieht. Sehr gut gefällt mir der Gatling Blaster.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte schon vor wenigstens 3 oder 4 der insgesamt 6 möglichen Waffenoptionen für die Arme zu bauen und vielleicht auch noch andere für die Schultern. So einen Apokalypse Raketenwerfer finde ich noch ganz spannend. Für die erste Schlacht bleibt es aber erst mal bei dieser Bewaffnung. Die Turbolaser sind ja magnetisiert, die könnte man also auch wahlweise an den Warhound "montieren" :)

    AntwortenLöschen
  4. Ein echt krasses Teil was Du da hinzauberst,das muss ich mir unbedingt mal in Natura anschauen;-)

    AntwortenLöschen
  5. Du hast auch echt ziemlich einen ander Waffel, kann das sein? :-D

    Sehr cool, bin gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ich brauch doch irgend was um das halbe Duzend gigantischer, selbstgebauter Ork Stompa das mir bei der nächsten Apo-Schlacht entgegen kommen wird im Schach zu halten ;)

      Löschen
  6. Hi,
    wirklich schickes Teil, allevoran gefällt mir das du das Neue Design aus dem Buch nachbaust.
    Gruss
    bjoern

    PS: ich habe den alten bis jetzt nur gebaut
    http://www.gw-fanworld.net/showthread.php/160898-WIP-Warlord-Titan-40k-scale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Bjoern! Yeah, der Club der Warlord-Besitzer wird immer ein wenig größer, wenn man sich ein bisschen umschaut :) Danke das Du dein Projektlog hier verlinkt hast, war mir bislang nämlich entgangen. Dein MK4 schaut ja richtig gut aus und massiv 7,62kg ist ja echt mal ne Ansage, da wird meiner ja ein richtiges Fliegengewicht :) Ein bisschen geschockt war ich dann doch als ich gesehen habe wie lang Du da schon dran baust. Aber das Ergebnis finde ich wirklich toll.

      Löschen