09.09.2013

Warlord Titan - Part 8


Hallo Freunde von Orcanus,

es ist nun doch schon 'ne ganze Weile her das ich Euch neue Bilder gezeigt habe, aber momentan ist der Titan nicht das einzige Projekt das mich beschäftigt. Davon will ich hier besser nichts schreiben, denn schließlich geht's hier ja um den Warlord. Gerade eben, beim Verlinken vom Titelbild habe ich gedacht: "Eigentlich sollte da ja mal ein Foto von meinem eigenen Titan hin...hmm, so'n Mist, noch ein neues Projekt". Und wenn ich hier schon über neue Projekte schreibe; die Idee ein ganzes Diorama wie auf dem Screenshot zu bauen, spukt ja auch noch in meinem Kopf herum. Sie kam ja schon bei der Malrunde auf, die ich vor einem gefühlten Jahr bei einem Freund in der Schweiz hatte. Damals hab ich die Waffenwartungscrew bemalt. Ich glaube aber, das der Ausschnitt einer Wartungs- halle für den Warlord, ein Geländebau Projekt ist, das selbst mir zu groß wäre. Vor allem kann das unendlich ausufern, da man ja Servitoren, andere Maschinen und überhaupt viel technisches Zeug braucht, für das es keine Vorlagen gibt. Oder doch? Hmm... also zurück zum Titan selbst, da ist ja auch noch genug zu tun.


Wie ihr hier sehen könnt habe ich begonnen die Schienbeinpanzerung zu konstruieren und auch zu Bauen. Ganz schön kniffelig diese Sache, da einerseits die ganze Fußhydraulik sowie auch ein Teil der noch zu befestigenden Kniemechanik dahinter verschwinden werden. Da es aber ohne Schienbeinpanzerung nicht geht, habe ich beschlossen die auf alle Fälle abnehmbar zu machen, denn sonst sieht man von der ganzen Mühe die ich mir mit der Mechanik dahinter gegeben habe ja nie was.

Als nächstes muss ich mich auf alle Fälle an die ganzen Details und Verzierungen machen. Da ja nichts so gut als Inspiration geeignet ist wie die Umgebung - ja wirklich wahr Leute, haltet immer die Augen offen - habe ich mal am Münster ein paar Inspirationsfotos zum Thema Gotik gemacht.


Immer wieder klasse sich das anzuschauen, zumindest geht mir das so ;) Ich sollte auch noch Bilder vom Titan aus der Perspektive eines Imperialen Soldaten machen fällt mir da gerade auf.


Sehr cool, nicht nur als Referenz für Verzierungen an Orcanus, sondern auch für andere Geländebauprojekte ist hier auch die Farbe vom oxidierten Kupferblech. Aber eigentlich viel wichtiger waren mir die Spitzbögen.


Nach dem Ausflug in die mittelalterliche Architektur, werde ich dann wohl mal an den Zeichentisch zurückkehren. Das nächste Mal gibt es dann eine Umsetzung von ein paar Elementen als Verzierung an Orcanus Hülle zu sehen. Da muss ich dann wirklich mal bisschen herum probieren das das auch gut ausschaut.

Wie schon versprochen hier noch Fotos aus der Fusssoldaten Perspektive, ich glaube das wird dann richtig genial, wenn's mal ans bemalen geht.



So viele, verbastelte Grüße  - auch von Orcanus Imperatoris Primus - dem das posieren so ganz ohne Waffen sicherlich sehr peinlich ist, das werde ich dann wohl beim nächsten Mal auch ändern müssen ;)

Übrigens wer sich für den letzen Artikel interessiert sollte sich Warlord Titan Part 7 anschauen.

Euer Tuskar

Kommentare:

  1. That is quite epic. Though from a soldiers perspective, you should put a single marine or imperial trooper there to show it. You can tell a bit with the skulls and what not, but still..

    Epic.. waiting for the point where you can put paint on it though.. so much room for so much freehand and special details here!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah you're quite right. There is loots of space, but I have to decorate it far more before I can start with the paint. Will still take a lot of time to get there.

      Löschen
  2. Leider geil B-)
    Der wird immer greifbarer und epischer!

    AntwortenLöschen
  3. Zer Schon.

    Will you be able to do a picture with the rest of the Titan crowd ? It'd be nice to see her with her smaller siblings.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah well, let's see what I can do. But you will have to wait until I put some paint on it. :)

      Löschen