20.01.2014

Untergangsstimmung bei Hobbyisten oder der Tsunami im Pinselglas


Hallo liebe Freunde des Malens und Bastelns,

heute tippe ich mal bisschen einen anderen Artikel. Dies liegt aber auch daran, das man als interessierter Hobbyist einem Thema zur Zeit gar nicht aus dem Weg gehen kann - der angebliche "Untergang von Games Workshop" ist ja seit ein paar Tagen in aller Munde. Da ich's leid bin in allen Foren die ich so lese was dazu zu schreiben, dachte ich mir ich mach das doch einfach hier. Ich werde zudem einen Gedanken aufgreifen, den ich so bei vielen Anderen aktiven Bloggern oder auch Kommentarschreibern bislang nicht gesehen habe. Eigentlich ist es eine ganze Reihe von Gedanken, die mir am Wochenende so durch den Kopf gegangen sind.

Gedanke Nr.1: Was wäre wenn all' jene Untergangsfanatiker und Schwarzmaler recht hätten und GW tatsächlich, auf absehbare Zeit keine coolen Miniaturen mehr produzieren würde? Würde ich mein Storm Lions Space Marine Projekt das ihr - liebe Leser mit so viel Interesse seit ich hier blogge verfolgt - einstellen? Ich kann euch beruhigen, die Antwort ist definitiv nein. Ich habe so viele Bitz und noch nicht zusammen gebastelte Modelle, da geht das Material und auch die Lust sich damit zu beschäftigen nicht aus. Und dann muss ich ja auch noch so viel anmalen.

Zum Beispiel diese Jungs hier, die ihr bislang nur mal auf dem Malkränzchen Tisch habt stehen sehen und die auch auf dem Stormspeeder Video im Hintergrund mal auftauchen.

"die Vincis als Space Marines Projekt"

Gedanke Nr.2: Würde ich aufhören wollen 40k zu spielen, dadurch auch mal die eine oder andere Apokalypse Schlacht und deshalb dann an meinem Titan nicht weiter bauen? Sicherlich nicht, denn ich habe ja nicht nur schon so viel Zeit in den Großen gesteckt, sondern auch so viele treue Leser, die gespannt sind wie es weiter geht. Das könnte ich euch nicht antun und das wollte ich mir selbst auch gar nicht antun. In meinem Kopf ist der Titan ja schon bemalt, ich benötige einfach nur die Zeit ihn fertig zu bauen und die Farbe mit dem Pinsel auf ihn zu bringen. Darum bekommt ihr in Zukunft noch viele Bilder wie diese hier zu sehen. Ich kann natürlich nicht sagen wann er fertig wird, aber dass ich ihn fertig stellen werde sei hiermit versprochen.
Orkanus Primus aus Soldatenperspektive
Ändert sich daher für die Vincis irgend etwas an dem was und wie ich das hier zeige und schreibe… hmm? So seltsam das jetzt vielleicht klingen mag, ich glaube nicht. Ich habe so viele Projekte zum Thema 40k oder sogar Warhammer Fantasy, die entweder nur als Idee in meinem Kopf herumschwirren oder auch schon in Form von Skizzen hier auf meiner Werkbank liegen. Damit kann ich euch und mich noch Jahre beschäftigen. Selbst dann wenn GW ab morgen keine einzige Miniatur mehr verkaufen würde, hier bekommt ihr weiterhin Space Marines,  Soldaten und Fahrzeuge der Imperialen Armee, Dunkelelfen (vielleicht, denn da liegen bei mir noch ganz alte Miniaturen herum) und vieles mehr zu sehen, das ich so noch nie gezeigt habe. Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel das ich mich auf meine Art und Weise mit dem Thema Games Workshop auseinander gesetzt habe. Mir kommt das irgend wie alles ein wenig aufgebauscht und tatsächlich wie ein Tsunami in meinem Pinselbecher vor. Die ganzen Kommentare, zum Beispiel bei bei den Beasts of War und auch den Artikel bei masterminis.net dazu durchzulesen hat mich dermaßen ermüdet, das ich dachte ich muss dazu einen anderen Ansatz wählen. Und dieser Ansatz ist - vielleicht typisch für dieVincis - auf jeden Fall aber typisch für mich. Diese ständige "ich hätte es aber so gemacht" oder "wenn GW dies tun würde, wäre alles besser" ist mir so was von Schnuppe. Mir geht es um die Minis dich ich cool finde, deshalb gekauft habe und die Farbe die ich da drauf pinsel, ganz egal was drum herum passiert. Ich will Spaß haben mit meinem Hobby und wenn mir ein Detail dran nicht gefällt, dann mach ich es mir so das es mir gefällt.

Ach so und eines noch, selbst wenn es dieses Jahr in Deutschland keinen Goldenen Dämon mehr gegen sollte, einen Golden Vinci gibt es auf alle Fälle ;)

Also lasst Euch nicht Euer Hobby mies machen und wenn Ihr eine Meinung dazu habt, immer her damit! Kommentare hier drunter sind herzlich willkommen.

21.01.2014 - Nachtrag: Ich setz hier mal die Links zu den oben genannten Artikeln, muss Euch aber warnen, das ist auch durch die vielen Kommentare die jeweils drunter stehen, echt viel zu lesen. Artikel von Warren von den Beasts of War, News beim Brückenkopf und Zaphods ausführliche Meinung zum Thema bei Masterminis.net.

Kommentare:

  1. ... das war die Sicht eines hauptsächlichen Pinselschwingers. Jetzt hätte ich gerne noch die Sichtweise eines Spielers, denn neben dem Malen und Basteln gehört zu gleichen Teilen auch das Spielen von GW Systemen zum Hobby ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast vollkommen Recht, das Spielen ist Teil vom Hobby. Leider bin ich vergangenes Jahr nicht wirklich dazu gekommen die 6. Edition zu spielen - abgesehen von einem Apokalypse Spiel - fanden meine anderen 40k Spiele noch mit der 5. statt. Fantasy spiele ich persönlich schon seit einigen Jahren nicht mehr, da Warmachine das mit erscheinen seiner ersten Battleboxen verdrängt hat. Ich weiß nicht ob ich damit wieder anfange, oder ob meine alten Spielkameraden Lust haben auch eine ältere Edition her zu nehmen und mit der zu spielen…in Richtung Spielen wird aber 2014 sicherlich auch hier bei uns einiges passieren, wir haben viel zu lange fast nur gepinselt ;)

      Löschen
  2. Ist das jetzt das übliche "GW wird untergehen", dass seit 20 Jahren rumgereicht wird oder etwas konkreteres?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das GW weil sie im letzten Quartal Gewinneinbußen hatten und dann an der Börse an einem Tag 25% an Wert verloren haben untergehen wird, halte ich in der momentanen Situation für unwahrscheinlich. Ich habe mir ja ganz bewusst überlegt, was ich dazu schreiben will und da aber andere Blogger den Umbau der Firmenstruktur, Schließung der HQ's in einigen Ländern etc. schon ausführlich diskutieren, dachte ich ein eher Vinci bezogener Artikel wäre passender. Doch das hier alles noch mal zu wiederholen fand ich auch irgendwie ermüdend, denn ihr könnt das ja direkt bei mastermini.net, beim Brückenkopf oder den Beasts of War nachlesen. Auch im Forum der Tabletopwelt http://www.tabletopwelt.de/forum/showthread.php?t=167575 gibt es ja einige Meinungen dazu.

      Löschen
  3. Für mich geht da noch lang nicht die Welt unter :)

    Hab heute extra mit meinem GW Vertreter in Düsseldorf telefoniert und wollte wissen wies mit ihm weitergeht. Er dachte die ganze Zeit er müsse MICH beruhigen und das ich mir keine Sorgen machen muss, dass der Laden nicht mehr beliefert wird, bis ich ihm endlich mal klar machen konnte, das ich mir eher die Sorgen um Ihn und diese Leute mach und net um mich. Ich mach alles nebenberuflich, aber die armen Kerle müssen davon teilweise Leben. Er hat ebenfalls angeboten bekommen nach England zu gehen, wird es aber ablehnen weil er mit seiner Familie mitlerweile zutief in Deutschland verankert ist. Was er dann in ein paar Monaten macht weiß er noch nicht. Ich hoffe er findet gleich wieder was richtig gutes und ist versorgt.

    Wenn an Ware nichts mehr reinkommt, wird der Laden dennoch mithilfe der anderen bestehen und man wird weiter spielen und weiter malen. Ausserdem gibt es mitlerweile soviel andere unglaublich bessere Spielsysteme.

    Figuren hab ich eh noch soviel, das reicht noch für die Urenkel :D

    AntwortenLöschen