12.11.2015

Werkbank News: Thunder Striker Airbrush Chaos

Hallo Freunde des Malens und Bastelns,

auf meiner Agenda der 2015 zu beendenden Projekte stand der Thunder Striker für meine Strom Lions immer ganz oben, drum hab ich mich da dran gemacht endlich den Plan mit den Streifen umzusetzen.
"Testbemalung" im Pixelmator zusammen gebastelt
Also ging es los mit Maskierklebeband, Schere, Geodreieck und Papier die Streifen anzukleben. Ganz schön fummelige Arbeit, ich weiss nun auch warum so Speziallackierungen für's Auto so teuer sind.



Nachdem das ganze Klebeband und Sprühschutz entfernt war schauen die Streifen wie ihr seht schon ganz gut aus.


Leider rächte sich jedoch meine Faulheit sofort: Ich hätte mal lieber den schwarzen Seitenstreifen sauber angeschliffen, bevor ich da mit dem Silber drüber sprühe. So sieht das auf jeden Fall nicht schön aus. Drum habe ich sofort zum Schleifpapier gegriffen und mich da dran gemacht. Obwohl ich so überhaupt keine Lust hatte. Aber ich hab ja nun schon so viel Zeit rein gesteckt, da soll die Bemalung ja auch gut werden.


Außerdem hatte ich mich, während die Farbe trocknete, an den Computer gesetzt und mal eine Testvorlage für den Deal-Bogen den ich mir drucken möchte erstellt.

Ich glaube mit so richtig grossen Fahrzeug Nummern auf den Seiten schaut der dann später ganz cool aus.

Und weil ich nach der ganzen Schleifarbeit den unteren und seitlichen Teil noch mal übersprühen muss habe ich mir gedacht, kann ich auch gleich noch zwei zusätzliche Front Schubdüsen anbringen.

Wildes Durcheinander auf der Werkbank - oder doch nur kreatives Chaos?
Soviel für heut - morgen geht's zum Workshop nach Blumberg, ich freu mich schon riesig auf ein Wochenende voller Miniaturen, Farben und vor allem auch auf nette Leut und leckeres Essen.

Verpinselte Grüsse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen