20.08.2012

Stormscorpion W.I.P. Teil II

Sodele, hier das versprochene Update zum Stormscorpion. Bis der Rumpf fertig war gingen 2 Tage ins Ländle und nun bin ich, sobald der Miliput trocken ist, Details anzubringen. Die Mannschaft wird aus 4 Leuten plus Nemo bestehen. Nemo wollte ich noch auf eine Art Plattform setzen, da muss ich noch schauen wie das am besten klappt. Diese Woche wirds wahrscheinlich etwas ruhiger um mich, da wir den dritten Teil der Erdoratrilogie drehen.

Doch nun lasse ich die Bilder für sich reden:
Um die 2 Teile zu verbinden und um den Versatz zu minimieren, musste ich die Spitzen halbieren.
Man,man,man war das ne Fummelarbeit. Sägen, feilen und biegen und das stundenlang. 
Die Arbeit hat sich aber gelohnt. Der Versatz ist nun nur noch minimal
Und von oben schauts dann so aus 
Big Balls für zwischendurch
Der Samstag wurde dann zu einem Gussgratentfernmarathon

Hier gibts 2 Testbilder für die Beinstellung. Das vordere Beinpaar zeigt auch nach vorne, die anderen habe ich anders herum plaziert. Zum Schluss soll er etwas nach vorne geneigt einen Hügel herunterkommen-


Ein zaghafter Versuch mal die Gesamtdimension zu erfassen.
Anfangs dachte ich der Skorpion wird niedriger als mein Tripod,  doch durch den hohen Stachel ist er sogar etwas größer.

Kommentare:

  1. Wow, da geht es aber gehörig voran. Schaut bisher sehr cool aus. Bin gespannt wie es weitergeht.

    AntwortenLöschen