22.02.2013

Warlord Titan - Part 3


Hallo Freunde des 40. Milleniums,

Hi 40k friends,

hier kommen die nächsten Bilder vom Bau meines Warlord Titan. Die restlichen kontruktiven Probleme die ich hatte konnte ich (auch dank der Hilfe meiner Mit-Vincis) lösen. Na ja gut eines der größten Probleme, nämlich die Standfestigkeit, habe ich einfach durch den Bau einer titanischen Base umgangen.

here we go, some brand new photos of my Warlord Titan build. I was able to solve some of the last, big problems (thanks to my buddies of dieVincis) concerning construction and mechanics of the big thing. One was its statics, so I builded a titanic base for it. Problem solved as you see:



Ja, ja ich weiss Ihr wollt ihn auf der Base sehen, aber erst muss ich noch ein paar andere Bilder zeigen. Ich war ja darüber hinaus auch recht fleissig und haben an den vielen Details gearbeitet. 

Yeah, well I know, you want to see it on the base, but first I have to show you all the work I did with the details.


Die Zehen haben Hydraulik Kolben bekommen, die ich zum Teil aus Messingrohr gemacht habe. Ich wollte dafür sorgen, das die Schwerkraft hilft, die auf dem Boden zu halten. Funktioniert auch ganz prima, wie ihr seht.

The toes are still movable by hydraulic pistons. Ok, well there is no fluid in them but it looks cool and convincing I think.


Ausserdem habe ich mir ein bisschen Zeit genommen um den Turbolasern mehr Details zu verpasssen.

I took a littel more time to add more details to the turbo lasers.


So und alles zusammen schaut dann so aus:
Everything together looks like this:


Soviel zunächst, der nächste Artikel kommt recht bald, da ich noch ein paar Bilder von der Konstruktion der Waffenarme habe, die Euch sicherlich auch interessieren werden.

This is it - for today - but I took several pictures of the weapons arm construction, witch I'll show next time.

 Verbastelte Grüße...

Kommentare:

  1. Das geht hier ja wortwörtlich mit Riesenschritten voran. Respekt.

    Die Füße und Waffen gefallen mir besonders gut. Aber wieso hast du die Waffenarme seitlich am Torso und nicht wie üblich unter den Schulterpanzern befestigt? Richtest du dich nach diesem Artwork?

    http://wh40k.lexicanum.de/mediawiki/images/2/23/Warlord_Titan_%28Gr%C3%B6%C3%9Fe%29.jpg

    Vielleicht ist es auch nur eine Gewöhnungssache... ich freue mich jedenfalls auf weitere Fortschritte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Talarion, das Artwork ist der Anhaltspunkt an dem ich mich orientiere. Zumal ich mich ja recht früh entschieden hatte nicht den "klassischen" Warlord aus dem Epic Tabletop oder aus dem Space Marine Spiel nach zu bauen. Auch weil es eine Version von dem hier in meiner Stadt schon gibt. Und es gibt einen 2. Grund, die Befestigungspunkte sind seitlich einfach stabiler.

      Löschen
  2. Hey Phil, klasse Arbeit. Freue mich jedes mal wenn ein neuer Part kommt :)
    Aber ich hab auch ein wenig Kritik. Ist jetzt sicherlich ein schlechter Zeitpunkt da du voll im Projekt bist, aber ich finde der Kopf ist viel zu groß. Dadurch wirkt das ganze eher wie eine von diesen Figürchen wo der Kopf riesig ist und der Körper ganz klein. Also so Karikatur ähnlich. Denke die Hälfte würde locker ausreichen.
    Aber nichtsdestotrotz super Arbeit. Die Details des Turbolaser lassen erahnen wo die Reise hingeht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Siggi. Ja das mit dem Kopf ist leider so eine Sache, da hast Du einen Wunden Punkt erwischt. Das Gute ist, ich habe den noch nicht fest am Torso verklebt ich könnte also einen kleineren bauen. Doch dann ist der kleiner als der Kopf vom Warhound, was ich persönlich auch nicht gerade gut finden würde. Ich hoffe mal die Bemalung hilft.

      Löschen