03.12.2013

Deutsche Meisterschaft Warmachine/Hordes

In letzter Zeit hab ich, nach der Fertigstellung meiner Cygnar Turnierarmee, etwas Turnierluft geschnuppert und ich muss sagen mir gefällt es.
Ein großes Turnier (oder auch ein kleines) ist für mich eine riesige Motivationsquelle. Im letzten Post habe ich ja die Armeen gezeigt. Bis auf die Silverline Stormguard und ein paar Mechaniker war ja alles fertig. Doch 14 Figuren in der kurzen Zeit wollen bemaltechnisch auch erst mal untergebracht werden.
Dazu noch die Lichteffekte beim Stormscorpion und ein paar Testpiele und schon sind die wenigen Stunden die man so hat, noch weniger geworden.
Am Schluss hat es dann doch mit allem geklappt und nach einer seeeehr kurzen Nacht bei Janosch (DANKE für dein Sofa!) gings dann nach Dreieich. Wir hatten irgendeinen Spezialdeal und durften durch den Hintereingang rein, damit wir pünktlich anfangen konnten.

Das typische Vorgeplänkel der Turnierteilnehmer.



Dann wurde es Ernst. Ich wählte meine eHaleyListe (die mit den Discokugeln) und ab geht die Lucy! Durch ein gerandioses Verfehlen von Gegnerischen Figuren, triggert seine Spezialfertigkeit nicht und ich kann den Caster erschlagen. Hätte ich nicht gewinnen dürfen, hab ich aber trotzdem ;)


 Saurons Auge ist überall...ähm ich meine Dirks Auge

Weitergehts. Durch die falsche Seitenwahl und einen richtig bescheuerten Stellungsfehler verliere ich Spiel NR2. Kleiner Trost für mich: Dieser Gegner wird dann der deutsche Meister, also wars gar net sooo schlimm ;)


Das nächste Spiel lief folgendermaßen: Meine Couches sagen mir davor" Du rennst 2 Runden vor und hoffst nicht gekillt zu werden" Ich OK kann ich! Gesagt, getan.
Mein Gegner kommt auf die großartige Idee meinem Caster ein Modell an den Kopf zu werfen damit er zu Boden geht. Wir rufen einen Judge, der so: OK geht. ICH SO: VERLOREN :(
Dann schlappt der Headjudge an den Tisch und meint Hä was ist denn passiert? Wir erklären ihm die Sache und es ist halt doch anders. Also hab ich das Spiel nicht durch eigene Dummheit verloren, jedoch dennoch verloren.



Das letzte Spiel begann dann eher mit einer depremierten Gesamtstimmung. Nach diversen Fehlern grill ich dann doch noch seine 3 Hexen und das Spiel geht an mich.


Vom letzten Spiel (Am Sonntag) hab ich kein Bild. Hab's auch völlig verloren. Dafür eins vom Klo des Türken unseres Vertrauens. Bin ich der einzige,der da einen toten Elefanten sieht?

  

Mein Fazit der DM-es lohnt sich, ich durfte viele nette und gute Menschen kennenlernen und hatte das ganze Wochenende Spaß dabei.

Und bevor jetzt die Malpolizei auftritt, noch ein paar Bilder meines letzten-vorletzten-vorvorletzten Malauftrags. 





Was ich heute gelernt habe: wir haben richtig coole Turnierspieler!

Was ich nicht gelernt habe: mit Schärfe umzugehen.

1 Kommentar:

  1. Coole Sache, danke für die Turnierimpressionen. Und Kopf hoch… mit Schärfe umgehen kann man lernen ;)

    AntwortenLöschen