05.06.2014

BFDDs erstes Review


Letzten Donnerstag trafen sich in Achdorf (Vlado's Malworkshop und Frühlingsoffensive Location) 13 spielbegeisterte Tabletoper zu den ersten Black Forest Dice Days. Der Plan war Hobbyisten aus der Region mal in lockerer Atmosphäre zusammen zu bringen und gemeinsam mal über den Tellerrand von 40k und Co. zu schnuppern, auch mal das eine oder andere Karten- und Brettspiel anzutesten. Der Plan ging -zumindest meiner Meinung nach- voll und ganz auf. So viel Spaß wie vergangenes Wochenende hatte ich beim Püppchenschubsen schon lange nicht mehr.

Die Ruhe vor dem Sturm 
Natürlich habe ich mir auch eine Malecke eingerichtet, das gehört bei uns Vincis ja auch dazu. Das ich aber tatsächlich auch zum malen komme, das hätte ich doch nicht gedacht. Dazu aber weiter unten mehr.
Ohne Malecke geht es halt nicht
Im laufe des Nachmittages waren dann schon die meisten Teilnehmer da, hatten bereits ihre Betten bezogen und sich soweit häuslich eingerichtet das es an den Spieltischen richtig zur Sache gehen konnte
Nachmittagsscharmützel
Es wurde auch Warhammer 40k gespielt, zunächst nach den alten Regeln. Doch ich hatte den neuen Regelwerk Schuber mitgenommen, auch um das selbst anzutasten. Zum vollständigen Austesten hätten wir wohl alle noch etliche Tage mehr benötigt. Mein erster Eindruck ist allerdings ganz positiv.
Eldar verteidigen einen heiligen Hain
Dennoch gab es am frühen Abend dann auch die ersten Brettspiel Runden, so zum Beispiel hier Super Dungeon Explore, das uns ab dann durch die ganzen BFDDs begleitete. Oh mann, ich muss demnächst also Mangahelden und niedliche Kobolde, Flammlinge und Drachenbabys anmalen - was für ein cooles Spiel, das mit mehr als einem Augenzwinkern an alle guten Arcade Dungeon Crawl Titel erinnert :)
Die Helden trauen sich in Roxors feurige Kavernen
So…da Ole noch einen Grossteil des Bildmaterials sichtet, verabschiede ich mich hier erst einmal von Euch und wünsche wie stets,

Verbastelte und verpinselte Stunden bis zum nächsten Mal!

1 Kommentar:

  1. War ein schönes Event, mit interessanten Spielrunden und das Essen war auch gut.
    Schade nur, dass sich so wenig Zeit hatte....

    Macht weiter so !

    AntwortenLöschen