14.05.2014

Tuskar's Werkbank News

Hallo Freunde des Malens und Bastelns,

neulich war ich ja im Dornier Museum in Friedrichshafen, das hat mich doch stark inspiriert an meinem Thunder Striker weiter zu basteln. Vor allem was die Details anbelangt, kann man sich bei Ausstellungstücken im Maßtab 1:1 so richtig viel abgucken.


Natürlich sind viele der Flugzeuge als Vorlage für Space Marine Technik ungeeignet. Aber vielleicht baue ich ja tatsächlich als nächstes ein Wasserflugzeug für meine Storm Lions ;) Dafür gab es aber auch den Apha Jet - den sogar als Modell komplett aus Aluminiumblech, echt cool.


Um so cooler ist es dann aber wenn direkt daneben das Original steht. Das mit den Pfeilen werde ich wohl dann bei der Bemalung übernehmen, da gibt es sicherlich im Modellbau passende Decals.



Vom Museum zurück auf den Basteltisch: Klar, der oder die - welches Geschlecht hat denn ein Space Marine Fluggerät? -  ich glaub eher der Thunder Striker ist kein schnittiger Kampfjet, doch fehlten bislang noch einige Details die ihn als Modell einfach glaubwürdiger machen. Auch vor der Cockpit Kuppel hatte ich mich bislang immer gedrückt. Ja, es gibt tatsächlich auch Dinge die mir zu fummelig sind.


Darum habe ich erst mal die vordere Sturmrampe gebaut. Der Einbau war ein ganz schöner Murks, für den ich eigentlich gut ein 2. Paar Hände gebraucht hätte. 






Auch die Triebwerksgondeln habe ich nun vollständig verkleidet. Nun kommt meine Lieblingsbeschäftigung: Nieten kleben. So ganz sicher wo und wie viele ich anbringen soll bin ich mir noch nicht. Aber es müssen auf alle Fälle welche drauf.

So nu' gibt es Weltmeister-Würstchen von meinen Lieblingsmetzger Otto Müller.

Verbastelte Grüße!


Kommentare:

  1. Wie im letzten Post von dir schon geschrieben, freue ich mich jedesmal auf neue Bilder. Die Cockpitkanzel sieht top aus. Einziges Manko, meiner Meinung nach ist die Rampe. Ich finde die ruiniert ein wenig die Optik von Vorne, mit ihrem flachen Design.

    Ansonsten top!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huuh, ich habe beim Fotografieren die gleichen Probleme wie das Designteam :) Mein Modell schaut im Original noch mal ganz anders aus, vor allem die Frontklappe wirkt lange nicht so riesig. Vielleicht bin ich aber auch inzwischen total Betriebsblind. Sicherlich ändert sich der Eindruck auch noch mal massiv, wenn der Stiker dann bemalt ist.

      Löschen
  2. Betriebsblindheit hin oder her - Du spinnst einfach. Sehr cool! Hut ab, Phil! Weiter so!

    AntwortenLöschen