13.10.2013

Pimp my Ride


Als Highlight der neuen Figuren gabs den Gobber Tinker. Das Modell ist so großartig, ich musste es einfach haben! Er ist ein Söldner und passt eigentlich immer in eine Armee.

Von Haus aus kommt er so daher:


Ansich schon knuffig, aber da geht noch mehr hab ich mir gedacht. Also Räder braucht ja kein Mensch (oder Gobber), wenn er mechanische Füße haben kann! Um ihn etwas an meine Armee anzupassen, habe ich ihm noch ein altes Schild eines Centurions verpasst und etwas die Ausstattung seines Wagens aufgemotzt.


Und das geht so:
"Als du deine schrottige Karre hergebracht hast, hatte sie 0,2 Zoll Felgen drauf...Wir haben uns gedacht: da muss was Geländetauglicheres her"


"Und dann echt die Austattung??Willst du uns verarschen? Alles Müll! Ja gut Müll heißt ja nicht unbedingt das es schlecht sein muss, aber wenn schon dann schon! Also noch ein Seitenbackpack von §$§% drannklatschen"

"Ein cooler Warjackhelm muss natürlich auf noch drauf"
"Und dann ein Mark1 Centurionschild für die richtige Rückenoptik"

"Aber nur so dranhalten ist nicht, deswegen haben wir dir eine 1a Halterung fürs Schild gebastelt"

 "Danach kommt Farbe drauf"

Frei nach dem Motto: Erstmal ne grobe Skizze malen und dann EINFACH DAS MODELL FERTIG MALEN! Gibts noch ne 360 Gradansicht, also fast ;)
Ich kann nur mit den Worten abschließen: Ein großartiges Modell, das eine großartige Stimmung mit sich bringt und einfach nur Spaß gemacht hat.






Was ich heute gelernt habe: Den Geräuschen des Waldes zu lauschen.

Was ich heute NICHT gelernt habe: Meine Furcht vor 2 Meter großen Spinnen zu überwinden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen